Österreich – Volksbegehren für Rechtsstaatlichkeit und Anti – Korruption geht an den Start

Herzlich willkommen bei Radio QFM mit News und Fakts aus Deutschland und der Welt.

Mein Name ist La La Anue und ich freue mich, dass Sie eingeschaltet haben.

Wir werfen heute einen Blick zu unseren Nachbarn nach Österreich.


Prominente Persönlichkeiten aus Justiz und Politik bringen ein Volksbegehren für Rechtsstaatlichkeit und Anti – Korruption an den Start.

Christina Jilek , Korruptions- und Wirtschaftsstaatsanwältin, ermittelte bereits in den vergangenen Jahren in diesem Bereich. Sie hat dabei eine Situation vorgefunden , die – nach Ihrer Aussage, einer Demokratie und Rechtsstaatlichkeit nicht würdig sind.

Basierend darauf starten Sie und ihre Kollegen dieses Volksbegehren und präsentieren es der Öffentlichkeit.

Das Volksbegehren ist in 5 Themenblöcke gegliedert:

 

1.Mehr Anstand und Integrität der Politik

2.Stärkung der Rechtsstaatlichkeit

3.Stärkung der Unabhängigkeit der Justiz

4.Eine moderne und umfassende Gesetzgebung mit Transparenz zur Bekämpfung von Korruption

5.Pressefreiheit, Medienförderung und Bekämpfung der Inseratenkorruption

Erste Unterstützungserklärungen können bereits Ende Juni abgegeben werden.

Liebe QFM Zuhörer – die Zeit der Aufarbeitung hat begonnen. Viele Fragen wurden im Verlauf des vergangenen Jahres bis heute gestellt – Antworten gab es oft leider nicht. Transparenz , um all diese einschneidenden Entscheidung der Politik verstehen zu können, vermissen wir noch immer.

Wir werden für Sie den weiteren Verlauf dieses Volksbegehren in Österreich beobachten und darüber berichten.

Selbstverständlich informieren wir Sie auch , wenn ein ähnliches Begehren in Deutschland gestartet wird.

Hier ist Radio QFM – am Mikro für Sie, La La Anue und weiter gehts mit Musik aus aller Welt.

Quelle: Podcast von La La Anue für Radio Qfm.network

Bild: Pixabay – bboellinger

Radio Qfm.network Wir benötigen finanzielle Hilfe

Wir haben bis jetzt den größten Teil der Ausgaben durch unser Team finanziert aber jetzt benötigen wir Hilfe.

Wir müssen nun Mitarbeiter einstellen, da wir die Arbeit nicht mehr allein bewältigen können

 

Auch haben wir „Medial“ aufgerüstet und unsere erste Zeitung herausgegeben – unter www.qfm.network ist das erste „Querdenken Radio“ in Betrieb genommen worden. 

 

Jetzt mit neuer Radio-Qfm-APP für Apple und Android

https://apps.apple.com/de/app/radioqfm/id1567887553

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.qfm

 

Die Testphase unseres neuen Radiosenders ist abgeschlossen und Sie können sich – von 7:00 – 0:00 Uhr jede Stunde – auf spannende aktuelle Moderationen und 24 Stunden durchgehend die beste und aktuellste Musik freuen.

Wir möchten so viel mehr Menschen erreichen – aber diese Projekte haben unsere ganze Kraft aber auch unsere Ressourcen verbraucht

Wir werden in den nächsten Tagen noch einige Spendenaufrufe starten und hoffen, das Sie uns unterstützen.

Team Querdenken-761 – Querdenken Freiburg – Achtung neues Konto!

Auf das Konto:

DE61 1001 1001 2620 3569 10

BIC: NTSBDEB1XXX

Betreff:

 „Mitdenken Spende Kto. R. Freund“

 

Patreonhttps://www.patreon.com/Querdenken761 

Paypal ron@nichtohneuns-freiburg.de