Eric Clapton – „Warum hältst Du nicht einfach Deinen Mund, Dad?“

Der neue Podcast von Clark Kent für Radio Qfm.network – Bruce Springsteen – my kids are brainwashed

Eric Clapton sieht nicht mehr fern. Es sei Sadismus und psychologischer Terror, der in den Impfkampagnen der britischen Regierung verwendet wird.

Der Trick liege darin, dass man für das Leben anderer Menschen verantwortlich gemacht werde.
In seinem Umfeld eckt er an und hört: „Warum hältst Du nicht einfach Deinen Mund, Dad?“

 

Eric Clapton, Urgestein der Rock-Musik, kritisierte in der jüngsten Vergangenheit offenkundig die Corona-Maßnahmen seines Heimatlandes Großbritannien. Der 76-Jährige berichtete im Mai von seinen negativen Erfahrungen mit der Covid-Impfung. Mit seiner Meinung polarisiert Clapton – der Gitarren-Titan bekommt in seinem unmittelbaren Umfeld eine Ausgrenzung zu spüren.

In einem Video-Interview mit dem YouTube-Kanal „Oracle Films“ enthüllte der Musiker nun, wie seine Meinung zur Corona-Pandemie seine persönlichen Beziehungen belastet.

So spüre er eine „Entfremdung“ in seinem Umfeld. Befreundete Musiker und Bekannte ließen nichts mehr von sich hören. „Mein Telefon klingelt nicht oft. Ich bekomme nicht mehr so viele SMS und E-Mails. Es ist ziemlich auffällig.“

Aber auch im Kreise seiner Familie stoße er auf Unverständnis und Ablehnung. Wegen der Entfremdung, die er zu spüren bekam, versuchte er zu schweigen und seine Meinung nicht mehr zu äußern.

Seine Sorge und Angst gelte seinen Kindern. Die Töchter sind im Teenageralter und sehen in Corona nur ein „Kurzzeitproblem“.

Sie würden dem Geschehen aus Bequemlichkeit folgen, weil sie ins Museum gehen oder verreisen wollen. Sie würden nichts hinterfragen, so Clapton.

„Meine Kinder wirkten, als wären sie gehirngewaschen.“

Ich möchte ihr Vertrauen und ihre Liebe nicht verlieren. Wenn ich mit meinen Töchtern darüber spreche, dass sie vielleicht keine Kinder bekommen können, ist es ihnen wahrscheinlich egal. Das ist eines der Risiken, die ich eingehe, indem ich das mache. Sie werden mich ansehen wie: ‚Warum hältst Du nicht einfach Deinen Mund, Dad?'“

Jetzt die neue Qfm-Radio-App kostenfrei und werbefrei downloaden

Hier die kostenlose Radio Qfm App für Android Downloaden
Hier die kostenlose Radio Qfm App für Apple Downloaden

Quelle: Epochtimes.de

Bild: Pixabay – javallma

Radio Qfm.network Wir benötigen finanzielle Hilfe

Wir haben bis jetzt den größten Teil der Ausgaben durch unser Team finanziert aber jetzt benötigen wir Hilfe.

Wir müssen nun Mitarbeiter einstellen, da wir die Arbeit nicht mehr allein bewältigen können

 

Auch haben wir „Medial“ aufgerüstet und unsere erste Zeitung herausgegeben – unter www.qfm.network ist das erste „Querdenken Radio“ in Betrieb genommen worden. 

 

Jetzt mit neuer Radio-Qfm-APP für Apple und Android

https://apps.apple.com/de/app/radioqfm/id1567887553

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.qfm

 

Die Testphase unseres neuen Radiosenders ist abgeschlossen und Sie können sich – von 7:00 – 0:00 Uhr jede Stunde – auf spannende aktuelle Moderationen und 24 Stunden durchgehend die beste und aktuellste Musik freuen.

Wir möchten so viel mehr Menschen erreichen – aber diese Projekte haben unsere ganze Kraft aber auch unsere Ressourcen verbraucht

Wir werden in den nächsten Tagen noch einige Spendenaufrufe starten und hoffen, das Sie uns unterstützen.

Team Querdenken-761 – Querdenken Freiburg – Achtung neues Konto!

Auf das Konto:

DE61 1001 1001 2620 3569 10

BIC: NTSBDEB1XXX

Betreff:

 „Mitdenken Spende Kto. R. Freund“

 

Patreonhttps://www.patreon.com/Querdenken761 

Paypal ron@nichtohneuns-freiburg.de