Die Maskerade

Ein neuer Podcast von La La Anue für Radio Qfm.network

Hallo und herzlich Willkommen bei Radio QFM – schön dass Sie eingeschaltet haben.
Wir berichten aktuell und informativ – sind unabhängig und kritisch .

Am Mikro für Sie – La La Anue

Die Maske – seit 1 Jahr ein zentrales Thema von Diskussionen und auch gerichtlichen Klagen.

Die einen lehnen sie komplett ab und sehen darin nur ein Mittel der Politik, die Menschen zu unterdrücken und visuell Angst und Schrecken zu verbreiten .

Die Befürworter dagegen sehen sie als dringend notwendiges Mittel an , um in dieser Pandemie überleben zu können – tragen sie sogar im Freien beim Fahrradfahren oder alleine im Auto.

Das ist die momentane Realität.

Schon seit Monaten besteht die Forderung an die Regierung , eine vernünftige, umfassende Studie in Auftrag zu geben, um mehr über den Nutzen oder Schaden des Maskentragens zu erfahren – und gegebenenfalls die Maßnahmen neu zu überdenken – 16 Monate und nichts ist passiert….

Aussagen von Herrn Spahn

„Masken nützen nichts – sie sind nur Virenschleudern“

zu Anfang der sogenannten Pandemie bis hin zu

„Wer keine Maske trägt gefährdet nicht nur sich sondern auch andere – es geht um Menschenleben“

während des vergangenen Jahres, zeigen einmal mehr, die

„Wandlungsfähigkeit“ unserer regierenden Politiker .

Wissenschaftliche Nachweise zur Leben – rettenden – Maske wurden allerdings nicht mitgeliefert.

Daher ist es um so erfreulicher , dass eine Gruppe deutscher Forscher sich umfassend mit den Auswirkungen beim Tragen einer Maske beschäftigt haben und eine wissenschaftliche Grundlage zur Diskussion „Pro und Contra – Maske“geschaffen haben.

Kai Kisielinski (Notfallmediziner und Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie)
und seine Kollegen haben eine umfassende Metastudie durchgeführt und kommen zu folgendem Ergebnis:

Masken sind doch alles andere , als das Tragen eines harmlosen Stück Stoffs.

Es können vielfältige körperliche Veränderungen und Symptome auftreten .
Sie beschreiben die Beeinträchtigungen , die oft in Kombination auftreten.

Sie reichen von Atemproblemen bis Kopfschmerzen , verminderter Konzentrationsfähigkeit , Hautirritationen bis hin zu Veränderungen im
Herz-Kreislaufsystem.

Die Forscher bezeichnen diese auftretenden Symptome als „MIES“ – Masken Induziertes Erschöpfungs-Syndrom.
Neben der bedenklichen Anreicherung von Bakterien und Viren auf der Innen- und auch Außenseite der Maske , fanden die Forscher noch weitere alarmierende Ergebnisse:

•Erhöhten Atemwiderstand
•Anstieg des Kohlendioxids im Blut
•Anstieg von Blutdruck , Herz- und Atemfrequenz
•Atemschwierigkeiten und Luftnot
•Schnupfen
•Kopfschmerzen
•Schwindel
•Benommenheit
•Verminderte Denk- und Konzentrationsfähigkeit
•Hautprobleme und Irritationen wie Juckreiz und Akne
aber auch
•verringerte Empathie und Kommunikationsschwierigkeiten .

Die Analysen von Kisielinski und seiner Kollegen sind aber auch daher von zentraler Bedeutung, als bisher keine eindeutige Belege zur Schutzwirkung von Masken gegen Virusinfektionen vorliegen.

Bisherige Studien zeigen auf, dass es bei der Verbreitung von Viruserkrankungen und Influenza nur einen geringen bis gar keinen Unterschied macht, ob Masken getragen werden oder nicht.

Weitere Studien hierzu sind aber bereits in Auftrag….

Liebe Zuhörer – schauen wir mal ob und wie die Politik auf diese gerade publizierten wissenschaftlichen Ergebnisse reagiert.

Entspricht es doch so gar nicht dem Narrativ der absoluten Notwendigkeit des Tragens von Masken und die Maske als „Lebensretter“.

Aber wir von Radio QFM sind uns sicher :

Die Maske wird bald fallen – in jeglicher Hinsicht – und die Vernunft wird wieder Einzug halten.

Wir sind Radio QFM – ihr Sender für frische Luft und aktuellen News aus Deutschland und der Welt.

Mein Name ist La La Anue und weiter gehts mit fantastischer Musik.

Podcast von La La Anue für Radio Qfm.network

Quellen: International Journal of Environmental Research and Public Health

Bild : Unsplash – crawford-jolly

Radio Qfm.network Wir benötigen finanzielle Hilfe

Wir haben bis jetzt den größten Teil der Ausgaben durch unser Team finanziert aber jetzt benötigen wir Hilfe.

Wir müssen nun Mitarbeiter einstellen, da wir die Arbeit nicht mehr allein bewältigen können

 

Auch haben wir „Medial“ aufgerüstet und unsere erste Zeitung herausgegeben – unter www.qfm.network ist das erste „Querdenken Radio“ in Betrieb genommen worden. 

 

Jetzt mit neuer Radio-Qfm-APP für Apple und Android

https://apps.apple.com/de/app/radioqfm/id1567887553

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.qfm

 

Die Testphase unseres neuen Radiosenders ist abgeschlossen und Sie können sich – von 7:00 – 0:00 Uhr jede Stunde – auf spannende aktuelle Moderationen und 24 Stunden durchgehend die beste und aktuellste Musik freuen.

Wir möchten so viel mehr Menschen erreichen – aber diese Projekte haben unsere ganze Kraft aber auch unsere Ressourcen verbraucht

Wir werden in den nächsten Tagen noch einige Spendenaufrufe starten und hoffen, das Sie uns unterstützen.

Team Querdenken-761 – Querdenken Freiburg – Achtung neues Konto!

Auf das Konto:

DE61 1001 1001 2620 3569 10

BIC: NTSBDEB1XXX

Betreff:

 „Mitdenken Spende Kto. R. Freund“

 

Patreonhttps://www.patreon.com/Querdenken761 

Paypal ron@nichtohneuns-freiburg.de