Sprich nicht mit einem Esel

Ein neuer Podcast vom Sam LeClerk für Radio Qfm.network

Der Esel sagte zum Tiger:

 

„Das Gras ist blau.“

 

Der Tiger antwortete:


„Nein, das Gras ist grün!“


Ein Streit brach aus und sie gingen zum König der Tiere – dem Löwen, um ihre Differenzen beizulegen.
Als der Esel den Platz erreichte, an dem der Löwe auf seinem Thron saß, begann er zu schreien:


„Eure Majestät, ist es wahr, dass das Gras blau ist?“

Leo antwortete:


„Ja, natürlich ist das Gras blau.“


Der Esel war begeistert und fuhr fort:


„Der Tiger widerspricht mir, widerspricht mir und nervt mich, bitte bestrafe ihn.“


Der König der Tiere verkündete:


„Der Tiger wird mit einem Monat Schweigen bestraft.“


Der Esel sprang glücklich und ging zufrieden weiter und wiederholte:


„Das Gras ist blau … das Gras ist blau …“


Der Tiger nahm seine Strafe an und fragte den Löwen:


„Eure Majestät, wofür haben Sie mich bestraft? Immerhin ist das Gras grün?“


Leo antwortete:


„Das Gras ist tatsächlich grün.“


Der überraschte Tiger fragte:


„Warum bestrafst du mich dann?“
Leo antwortete:


„Das hat nichts mit der Frage zu tun, ob Gras blau oder grün ist. Die Strafe dafür, ein tapferes und intelligentes Tier wie Sie zu sein, darf keine Zeit damit verschwenden, mit einem Esel zu streiten und dann meine Zeit mit dieser dummen Frage zu verschwenden.


Die schrecklichste Zeitverschwendung ist es, mit einem Dummkopf und einem Langweiler zu streiten, dem weder Wahrheit noch Realität wichtig sind, sondern nur der Sieg seiner Überzeugungen und Illusionen.


Verschwenden Sie keine Zeit mit nutzlosen Argumenten …. Es gibt Leute, die, egal wie viele Beweise und Zeugenaussagen sie bekommen, sie nicht akzeptieren können.


Sie wollen sich nur behaupten. Gleichzeitig sind sie von Hass geblendet und die Diskussion wird von Beleidigungen begleitet.


Wenn Unwissenheit schreit, ist der Geist still.

Quelle: Podcast von Sam LeClek für Radio Qfm.network

Bild: Unsplash – gustavo-centurion

Radio Qfm.network  Wir benötigen finanzielle Hilfe

Wir haben bis jetzt den größten Teil der Ausgaben durch unser Team finanziert aber jetzt benötigen wir Hilfe.

Wir müssen nun Mitarbeiter einstellen, da wir die Arbeit nicht mehr allein bewältigen können

 

Auch haben wir „Medial“ aufgerüstet und unsere erste Zeitung herausgegeben – unter www.qfm.network ist das erste „Querdenken Radio“ in Betrieb genommen worden. 

 

Jetzt mit neuer Radio-Qfm-APP für Apple und Android

https://apps.apple.com/de/app/radioqfm/id1567887553

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.qfm

 

Die Testphase unseres neuen Radiosenders ist abgeschlossen und Sie können sich – von 7:00 – 0:00 Uhr jede Stunde – auf spannende aktuelle Moderationen und 24 Stunden durchgehend die beste und aktuellste Musik freuen.

Wir möchten so viel mehr Menschen erreichen – aber diese Projekte haben unsere ganze Kraft aber auch unsere Ressourcen verbraucht

Wir werden in den nächsten Tagen noch einige Spendenaufrufe starten und hoffen, das Sie uns unterstützen.

Team Querdenken-761 – Querdenken Freiburg – Achtung neues Konto!

Auf das Konto:

DE61 1001 1001 2620 3569 10

BIC: NTSBDEB1XXX

Betreff:

 „Mitdenken Spende Kto. R. Freund“

 

Patreonhttps://www.patreon.com/Querdenken761 

Paypal ron@nichtohneuns-freiburg.de