Eindrücke von der Demo am 1. August 2021 in Berlin

Ein neuer Podcast von Clark Kent für Radio Qfm.network
Eindrücke von der Demo am 1. August 
 
Wir von Radio Qfm  haben die Demonstration begleitet vor Ort und auch aus dem Studio heraus beobachtet. 
 
Unser Team hat viele Gespräche geführt und Eindrücke gesammelt, live.
 
Insgesamt lässt sich festhalten dass sie Demonstration mehr oder weniger friedlich war, mit wenigen wirklich rabiaten Übergriffe auf Seite der Polizei.
 
Da die Demonstrierenden sich über die ganze Stadt verteilt haben, und dabei nicht mehr klar geortet werden konnten, entwickelt sich ein Katz-und-Maus-Spiel. 
 
Die Polizei fuhr mit kleineren Einsatzkräften immer wieder hinter demonstrierenden her, versuchte diese ein-zu-Kesseln oder zu stoppen dabei kam es hin und wieder zu Übergriffen. 
 
Wir von Radio Qfm fragen uns, ob die Politik sich damit einen Gefallen getan hat. Eine geordnete mit klar verteilten Verantwortlichkeiten angemeldete Demonstration wäre sehr wahrscheinlich der demokratischere und auch politisch vertretbare Weg gewesen. 
 
Wir bleiben für Sie am Ball, Ihr Radio QFM.

Bild: Pixabay – growmatic

Radio Qfm.network

Wir benötigen finanzielle Hilfe

Wir haben bis jetzt den größten Teil der Ausgaben durch unser Team finanziert aber jetzt benötigen wir Hilfe.

Wir müssen nun Mitarbeiter einstellen, da wir die Arbeit nicht mehr allein bewältigen können

 

Auch haben wir „Medial“ aufgerüstet und unsere erste Zeitung herausgegeben – unter www.qfm.network ist das erste „Querdenken Radio“ in Betrieb genommen worden. 

 

Jetzt mit neuer Radio-Qfm-APP für Apple und Android

https://apps.apple.com/de/app/radioqfm/id1567887553

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.qfm

 

Die Testphase unseres neuen Radiosenders ist abgeschlossen und Sie können sich – von 7:00 – 0:00 Uhr jede Stunde – auf spannende aktuelle Moderationen und 24 Stunden durchgehend die beste und aktuellste Musik freuen.

Wir möchten so viel mehr Menschen erreichen – aber diese Projekte haben unsere ganze Kraft aber auch unsere Ressourcen verbraucht

Wir werden in den nächsten Tagen noch einige Spendenaufrufe starten und hoffen, dass Sie uns unterstützen.

Mitdenken Freiburg

Auf das Konto:

DE61 1001 1001 2620 3569 10

BIC: NTSBDEB1XXX

Betreff:

 „Mitdenken Spende Kto. R. Freund“

 

Patreonhttps://www.patreon.com/Querdenken761 

Paypal ron@nichtohneuns-freiburg.de