Schwedens Sonderweg – maskenfrei und wenige Todesfälle

Der neue Podcast von La La Anue für Radio Qfm.network

Herzlich willkommen bei Radio QFM – wir berichten aktuell und unabhängig für Sie aus Deutschland und den Nachbarländern. Mein Name ist La La Anue.

Seit Beginn der Corona Krise erinnert Schweden an das kleine gallische Dorf in „Asterix und Obelix“.

Unbeirrt gehen sie ihren eigenen Weg und lassen sich weder durch den Druck anderer Regierungen oder der Mainstream Presse „auf Spur“ bringen. Wie gerne hätten die Kritiker Schweden scheitern sehen, zeigt das kleine skandinavische Land doch aller Welt, dass man eine solche Krise am besten mit den Menschen im Land meistert…..und nicht durch Entzug aller Grund- und Freiheitsrechte.

Das ist selbstverständlich ein Dorn im Auge der Länder, die in ihrem Verbots- und Regelungswahn den Menschen jede Selbstbestimmung absprechen.

 

Stück für Stück mit der sogenannten Salamitaktik beschneidet man die Grundrechte und entzieht sie final dann ganz.

Die Politik gerät in einen unkontrollierten Machtrausch, fern ab der Bedürfnisse der Menschen.

Korruptionsfälle und Falschinformationen, auf denen die seit 16 Monaten getroffenen Maßnahmen beruhen, werden elegant und mit großer Nochalance unter den Teppich gekehrt.

Der Ruf der Menschen an die Gerichtsbarkeit in der Hoffnung auf rechtliche Unterstützung verhallt scheinbar ungehört.

 

Die schwedische Regierung und ihr Chefepidemiologe Anders Tegnell haben in den vergangenen 16 Monaten stets die Gesamtsituation beurteilt und dabei auch soziale und psychische Folgen der Maßnahmen mit in die Entscheidungsfindung einfließen lassen. Glückliches Schweden…..

 

Auch in der „neuen Welle der Panikmache“ die Delta Variante betreffend, bleibt man cool bei unseren skandinavischen Freunden: Tegnell fordert mehr aussagekräftige Studien, die Aufschluss darüber geben sollen, ob und wie gefährlich die Delta Mutation tatsächlich ist.

Kein Aufpeitschen der Massen unter Verbreitung von Angst und Panik – nein wissenschaftlich, vernünftiges Vorgehen um dann geeignete und verhältnismäßige Maßnahmen einleiten zu können.

Laut Tegnell benötige man mehr Daten zur Ansteckungsfähigkeit der Delta Variante – denn in Schweden gab und gibt es keine Maskenpflicht.

Die Todesfälle und Inzidenzwerte gehen gegen Null.

 

Tegnell äußerte sich zur Delta Variante wie folgt: Es gibt noch eine Menge, was wir über diese Variante lernen müssen, aber sie ist bereits seit längerer Zeit in Schweden und es habe kaum Auswirkungen gegeben.

Eine klare und auch wichtige Aussage, da kurz zuvor die CDC bekannt gab, dass „möglicherweise“ der Delta-Stamm schwerere Krankheiten verursachen könne……

Diese unwissenschaftlichen und unbelegten Aussagen  – beeindrucken die Schweden und ihren Chefepidemiologen Tegnell herzlich wenig ….Glückliches Schweden…..

Zur Ansteckungsfähigkeit habe man verschiedene Ergebnisse beobachtet – von gar nicht infektiös bis hin zu mehreren Personen , die von 1 Person angesteckt wurden.

 

Die Schweden gehen also auch weiterhin besonnen ihren eigenen Weg – in Zusammenarbeit mit den im Land lebenden Menschen. Eigenverantwortung anstatt politischer Fremdbestimmung.

Und noch einmal: Glückliches Schweden……

 

Wir sind Radio QFM – am Mikro für Sie La La Anue. Wir wünschen Ihnen einen tollen Tag und steuern die beste Musik dazu.

Quelle: La La Anue für Radio Qfm.network

Bild: Wikipedia – Astérix_&_Obélix_Bruxelles_rue_de_la_Buanderie

Radio Qfm.network

Wir benötigen finanzielle Hilfe

Wir haben bis jetzt den größten Teil der Ausgaben durch unser Team finanziert aber jetzt benötigen wir Hilfe.

Wir müssen nun Mitarbeiter einstellen, da wir die Arbeit nicht mehr allein bewältigen können

 

Auch haben wir „Medial“ aufgerüstet und unsere erste Zeitung herausgegeben – unter www.qfm.network ist das erste „Querdenken Radio“ in Betrieb genommen worden. 

 

Jetzt mit neuer Radio-Qfm-APP für Apple und Android

https://apps.apple.com/de/app/radioqfm/id1567887553

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.qfm

 

Die Testphase unseres neuen Radiosenders ist abgeschlossen und Sie können sich – von 7:00 – 0:00 Uhr jede Stunde – auf spannende aktuelle Moderationen und 24 Stunden durchgehend die beste und aktuellste Musik freuen.

Wir möchten so viel mehr Menschen erreichen – aber diese Projekte haben unsere ganze Kraft aber auch unsere Ressourcen verbraucht

Wir werden in den nächsten Tagen noch einige Spendenaufrufe starten und hoffen, dass Sie uns unterstützen.

Mitdenken Freiburg

Auf das Konto:

DE61 1001 1001 2620 3569 10

BIC: NTSBDEB1XXX

Betreff:

 „Mitdenken Spende Kto. R. Freund“

 

Patreonhttps://www.patreon.com/Querdenken761 

Paypal ron@nichtohneuns-freiburg.de