Neue Regeln für Raucher

Ein Podcast von Marco Worms Programmleiter von Donaue 3 FM zum Thema Bundestagswahlen und Regeln

Bevor ich zum Thema Bundestagswahl am Sonntag etwas sagen möchte ich Sie kurz in meine Überlegungen einweihen, die ich gerade in meiner Position als verantwortlicher Leiter der Donau 3 FM Redaktion habe, ich denke daran in die Reaktion von Donau 3fm einen neuen Spirit zu bringen.

Grund ist meine durch meine Führungsposition gegebene Verantwortung für den Gesundheitsschutz aller meiner Mitarbeiter und Kollegen.

Aus diesem Grund würde ich gern alle Raucher in der Redaktion zukünftig mit folgenden Einschränkungen belegen.

Erstens:

Rauchende Kollegen und Mitarbeiter sollen sichtbar ein farbiges Armband tragen, damit sie besser von den Nichtrauchern zu unterscheiden sind.

Zweitens:

Sollten rauchende Kollegen erkranken, erhalten sie, solange ihre Erkrankungen in irgendeinem Zusammenhang mit ihrem Rauchen gebracht werden kann, keinen Lohnausgleich mehr.

Drittens:

Auch nicht rauchende Kollegen, die sich zufällig bei rauchenden Kollegen aufgehalten haben und danach ebenfalls erkranken bzw. nachweislich mit Tabakrauch in Kontakt gekommen sind, also zu Passivrauchen geworden sind, werden zunächst 14 Tage ohne Lohnfortzahlung zu Hause isoliert

Viertens:

Raucher wie Passivraucher oder auch Menschen, die in einer anderen Umgebung waren, in der auch geraucht worden sein könnte müssen sich einem hochsensiblen Anti Rauch Test unterziehen, der zwar generell Rauch auch im kleinsten Dosen mikrobiologisch nachweist, aber nicht ob es Eigen konsumierter Tabakrauch war oder ob dieser Rauch zu einer Gesundheitseinschränkungen führt.

Fünftens:

Für diejenigen Raucher, die nicht mehr länger mit diesen Einschränkungen leben wollen. haben wir zusammen mit einem namenhaften Hersteller eine experimentelle Raucherentwöhnungstherapie entwickelt.

Diese hat in ersten Studien mit vielen Probanden, aber wenig Betroffenen erkrankten Rauchern eine nahezu 95 prozentige Wirksamkeit ergeben, die zahlreichen teils schwere Nebenwirkungen.

Der Nebenwirkungen der Therapie sind zwar bekannt, stehen aber derzeit nach meiner Auffassung und Auffassung des Herstellers leicht unter dem Nutzen der Therapie.

Über Langzeitfolgen der Therapie kann aufgrund der Kurzfristigkeit des Einsatzes nichts gesagt werden, deshalb gibt es auch erst mal keine!

Sechstens:

Vorsorglich wird diese experimentelle Raucherentwöhnungstherapie auch Nichtrauchern angeboten, damit sie gar nicht erst in die Versuchung kommen zu rauchen.

Siebentens:

Diejenigen die diese Therapie nicht durchführen wollen müssen mit weiteren Einschränkungen offenen Anfeindungen der Kollegen und weiteren Vorgaben durch die Programmleitung rechnen aber ich möchte deutlich betonen, dass es natürlich rechtlich keinen Zwang gibt, die experimentelle Raucherentwöhnungstherapie durchzuführen.

Als Verantwortlicher für alle Mitarbeiter und Kollegen appelliere ich aber nachdrücklich an die Solidarität aller und behalte mir vor irgendwann doch eine Pflicht zur Therapie einzuführen.

Harter Tobak nicht wahr?

und jetzt gehen Sie mal in sich und ersetzen Sie das Wort und den Kontext Raucher gegen z.B. Homosexueller, Dieselfahrer, Muslime, oder Geimpfter.

Merken sie was?

Warum lassen wir uns von Menschen, die eigentlich unsere Gesellschaft leiten und führen sollen –  so auseinander differenzieren und gegeneinander aufhetzen?

Warum lassen wir es zu dass uns Politiker unveräußerliche und unfair handelbare Grundrechte wegnehmen und einschränken, damit Sie sie uns gegen Wohlgefallen teilweise und nach ihrem Gusto zurückgeben können?

Warum sollte man solche Menschen und Parteien wieder und wieder wählen oder Medien konsumieren, die dieses perfide Spiel mit uns Bürgern weiterspielen?

Diese Frage, können Sie sich gerne stellen, bevor sie am Sonntag oder bei der Briefwahl ihre zwei Kreuzchen machen?

Quelle: Marco Worms Donau 3 Fm Radio

Text: Radio Qfm – Transkription

Bild: Pixabay – jeffshattuck

Radio Qfm.network

Wir benötigen finanzielle Hilfe

Wir haben bis jetzt den größten Teil der Ausgaben durch unser Team finanziert aber jetzt benötigen wir Hilfe.

Wir müssen nun Mitarbeiter einstellen, da wir die Arbeit nicht mehr allein bewältigen können

 

Auch haben wir „Medial“ aufgerüstet und unsere erste Zeitung herausgegeben – unter www.qfm.network ist das erste „Querdenken Radio“ in Betrieb genommen worden. 

 

Jetzt mit neuer Radio-Qfm-APP für Apple und Android

https://apps.apple.com/de/app/radioqfm/id1567887553

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.qfm

 

Die Testphase unseres neuen Radiosenders ist abgeschlossen und Sie können sich – von 7:00 – 0:00 Uhr jede Stunde – auf spannende aktuelle Moderationen und 24 Stunden durchgehend die beste und aktuellste Musik freuen.

Wir möchten so viel mehr Menschen erreichen – aber diese Projekte haben unsere ganze Kraft aber auch unsere Ressourcen verbraucht

Wir werden in den nächsten Tagen noch einige Spendenaufrufe starten und hoffen, dass Sie uns unterstützen.

Mitdenken Freiburg

Auf das Konto:

DE61 1001 1001 2620 3569 10

BIC: NTSBDEB1XXX

Betreff:

 „Mitdenken Spende Kto. R. Freund“

 

Patreonhttps://www.patreon.com/Querdenken761 

Paypal ron@nichtohneuns-freiburg.de