Endgame: Die schleichende Entwaffnung der US-Bevölkerung

Sind die Schiessereien in der USA initiiert? – dies Frage stellen doch einige.

Endgame: Die schleichende Entwaffnung der US-Bevölkerung

MEGADETH-Frontmann Dave Mustaine ist nicht nur ein virtuose auf seiner Gitarre, sondern er hat in den letzten 20 Jahren in seinen Liedern einiges erkannt und in den Texten gekommt verarbeitet.

Für viele mag sein Trash-Metal zu hart sein, doch bei genauem Hinhören erkennt der geübte Musikliebhaber klassische Tonabläufe und Melodien und für viele hat Dave Mustaine, der ehemalige Gründer von Metallica, mit seiner Band Megadeth («Megataub») den Metal neu erfunden.

Wir wollen hier nicht nur über gute Musik sprechen, wir bleiben bei den politischen Fakten.

Dave Mustaine hat mit seinen Alben den Nagel auf den Kopf getroffen: Dytopia, Endgame, The System has Failed, Countdown to Extinction.

In der Branche gilt Mustaine als Panikmacher und Verschwörer. Doch wer hinhört und die heutigen Abläufe in der Weltpolitik beobachtet, der muss feststellen: Der Mann hatte mit vielen Texten recht und das schon seit 20 Jahren.

In einem Konzert im Jahr 2012 hat Mustaine vor ausverkauftem Stadion in Singapur verlauten lassen «US-Präsident Barack Obama habe die Amokläufe in Colorado und Wisconsin initiiert, um ein Waffenverbot durchsetzen zu können.»

Das führte bei anderen bekannten Musiker zur grosser Aufregung: „Dave Mustaine ist ein verdammtes Arschloch… Also Dave, wenn du glaubst, das hier wird zu einem Nazi-Amerika. dann zieh verdammt nochmal weg!” (Niki Sixx, Motley Crue).

Doch FORBIDDEN-Gitarrist Craig Locicero lehnt die Aussage von Mustaine zwar ab, postet auf seiner Facebook-Seite aber folgendes: „Ich glaube nicht, dass es irgendjemanden gibt, der die Hintergründe des Attentäters James Holmes kennt. Aber ich glaube allerdings, dass es möglich ist, dass er beauftragt wurde. Nicht von Obama selbst. Das finde ich ignorant an Mustaines Aussage. Aber möglicherweise von denen, die die Gesellschaft kontrollieren. Dieser ganze Zirkus um freie Wahlen ist ja Blödsinn. Man kann sehen wo die Linien zwischen Rasse, Sexualität, Religion oder Freiheit gezogen werden. Wer auch immer diese falsche Wahl im November gewinnen wird, es wird eine Reaktion der extremistischen Gegenseite geben. Und was heißt das nun in diesem Fall? Diese Schießereien könnten eine Beschleunigung für ein Waffenverbot in diesem Land darstellen. Die meisten Menschen denken nun „Hey, genug ist genug. Lasst uns Waffen für illegal erklären”. Das mag wunderbar für einige klingen, aber es ist auch wunderbare Musik in den Ohren derjeniger, die einen Pfahl in unsere Gesellschaft treiben wollen. Also, während Dave wieder einmal sein Maul zu weit aufgerissen hat, sage ich: er ist nahe an der Wahrheit. Näher als manche Menschen bereit sind zu akzeptieren.”

Also, auch die Musikbranche schläft nicht ganz, auch, wenn hier vieles Spekulation sein könnte. Auf jeden Fall sind die Musiker der etwas «raueren Gangart» schon immer die etwas selbständigeren Künstler gewesen, vielleicht auch im Denken.

Bild: impressionen_20190815_wg_384593-k.jpg

Quelle: Radio Qfs

Radio Qfm

Wir brauchen ihre Unterstützung

Täglich senden wir von 7-16 Uhr neuste US- und UK-Hits, ab 16 Uhr coole Country & Blues Musik, ab 22 Uhr elektronische Dance-Musik.

Stündlich werden Podcasts von uns und unseren Partnern, wie Apolut, Corona-Transition, Sam & Daniel von Mittelerde.tv und anderen ins Programm eingebunden.

All das kostet Geld.

Um das Programm kontinuierlich zu betreuen und auszubauen, sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen.

Mit Ihnen zusammen wollen wir eine hörbare Radio-Stimme für alle friedlichen und freiheitsliebenden Menschen werden.

Bitte spenden Sie für Radio Qfm

Kontonummer:

Konto:

DE61 1001 1001 2620 3569 10

BIC: NTSBDEBTXX

Betreff:

„Radio Qfm Schenkung Kto. R. Freund“

Patreon – https://www.patreon.com/Querdenken761

Paypal – ron@nichtohneuns-freiburg.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.